Mittwoch, 31. Dezember 2014

Sachbuch-Challenge 2015

Eigentlich wollte ich das kommende Jahr relativ "challengefrei" erleben. Aber nachdem ich von mehreren Seiten gefragt wurde, ob ich die Sachbuch-Challenge verlängern würde und mich selbst geärgert habe, dass ich zum Beispiel in meine John-Lennon-Biografie in diesem Jahr keinen einzigen Blick geworfen habe, bin ich doch schwach geworden.


Es gibt also auch für das Jahr 2015 eine Sachbuch-Challenge auf meinem Blog. Dieses Mal mit zwei Varianten, zwischen denen man sich entscheiden kann.

Die Regeln für die Challenge lauten wie folgt:
  • Die Anmeldung muss bis zum 31. Januar 2015 erfolgen - was euch noch etwas Bedenkzeit gibt. 
  • Die Challenge beginnt am 01.01. 2015 und endet am 31.12.2015.
  • Jedes gelesene Sachbuch soll auf dem Blog rezensiert oder zumindest mit einem Leseeindruck bedacht werden. Dabei erwarte ich in diesem Jahr, dass mindestens die Hälfte der gelesenen Bücher rezensiert wird - ausschließlich Leseeindrücke zu schreiben fände ich denjenigen gegenüber unfair, die sich die Mühe einer ausführlichen Rezension machen!
  • Als Sachbuch gilt weiterhin jedes Buch mit einem nicht-fiktiven Inhalt (Biografien, Reiseberichte, Fachbücher, Kochbücher, Ratgeber, Erlebnisberichte usw.)
  • Wer an der Sachbuch-Challenge teilnehmen möchte, der sollte sich bitte mittels eines Kommentars unter diesem Beitrag anmelden und mir einen Link zu einer Challenge-Übersichtsseite hinterlassen, auf der die Fortschritte vermerkt werden.

Außerdem gibt es zwei mögliche Varianten zur Teilnahme an der Challenge:
  • Variante A - Hier gelten die gleichen Regeln wie im letzten Jahr. Es müssen insgesamt zehn Sachbücher gelesen werden, davon müssen mindestens fünf Stück bis zum 30.06.2015 gelesen und rezensiert werden.
  • Variante B - Gilt für diejenigen, denen in diesem Jahr die Zeit zu knapp wurde, um wirklich umfangreiche Sachbücher zu lesen. Es müssen insgesamt nur acht Sachbücher gelesen werden, wobei eines der gelesenen Bücher pro Halbjahr ein Wälzer mit mindestens 500 Seiten sein soll. Das bedeutet, dass bis zum 30.06.2015 mindestens ein Wälzer und drei "normale" Sachbücher gelesen und rezensiert werden müssen.
  • Durch die Rezensionsbedingungen muss die Entscheidung für eine dieser Varianten erst bis zum 30.06.2015 getroffen (und erfüllt) werden.
  • Wenn in den Rezensionen keine Seitenzahlen angegeben werden, dann halte ich mich an die Angaben, die auf der dementsprechenden Verlagsseite zu finden sind, um beurteilen zu könne, ob ein Sachbuch ein "Wälzer" ist oder nicht.



Ich werde diesen Beitrag als Übersichtsbeitrag für die Challenge verwenden und alle Teilnehmer-Challengeseiten inklusive der gelesenen und rezensierten Titel hier verlinken. Ihr könnt diesen Post das gesamte Jahr 2015 über ganz einfach über das Logo in der Seitenleisten aufrufen. Oh, und natürlich können alle Teilnehmer die von mir für die Challenge angefertigten Logos auf ihren Blogs verwenden.



***

Teilnehmer:

A.Disia (Variante A)
  1. Adam Fletcher: Wie man Deutscher wird in 50 einfachen Schritten/How to be German 144 S.
  2. Lucinde Hutzenlaub: Hallo Japan - Familie Hutzenlaub wandert aus 288 S.
  3. Dr. Angela Fetzner: Matcha - Gesundheitswunder aus Japan oder teurer Trendtee 100 S.
  4. Linda Seger: Creating Unforgettable Charakters - Practical Guide to Character Development in Films, TV Series, Advertisments, Novels and Short Stories 256 S. 
  5. Ulrich Siegrist und Martin Luitjens: 30 Minuten Resilienz 96 S.
(5/10)

Ariana (Variante A)
  1. Denis O'Connor: Paw Tracks in the Moonlight 226 S.
  2. Steven Gilbar: Bibliomania - Es lebe das Buch! 160 S.
  3. Mark Benecke: Dem Täter auf der Spur - So arbeitet die moderne Kriminalbiologie 335 S.
  4. Marie Kondo: Magic Cleaning - Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert 224 S.
  5. Rik Smits: Linkshänder - Geschichten, Geschick, Begabung 238 S.
  6. Aboud Saeed: Der klügste Mensch im Facebook 128 S.
  7. Naoto Kan: Als Premierminister während der Fukushima-Krise 165 S.
  8. Rebecca Gablé: Von Ratlosen und Löwenherzen (Hörbuch) 240 S.
  9. Rüdiger Vossen: Weihnachtsbräuche in aller Welt - Von Martini bis Lichtmess 336 S.
  10. Christian Stöcker: Nerd Attack - Eine Geschichte der digitalen Welt vom C64 bis zu Twitter und Facebook (Hörbuch) 320 S.
(10/10)

BücherFähe (Variante A)
  1. Steven Gilbar: Bibliomania - Ein listenreiches Buch über Bücher 154 S.
  2. Denise Zintgraff: Die Frau aus Tausendundeiner Nacht - Mein Leben in einem Harem 283 S.
  3. Giulia Enders: Darm mit Charme - Alles über ein unterschätztes Organ 273 S.
  4. Hans-Dieter Otto: Unser König ist wahnsinnig! Verrückte Herrscher von Caligula bis König Ludwig II 256 S.
  5. Hermann und Georg Schreiber: Geheimbünde von der Antike bis zur Gegenwart (Mafia - Camorra - Ku-Klux-Klan - Freimaurer und viele andere) 283 S.
  6. Steffen Unger: Vorkoster gesucht! 100 Berufe aus der Antike 208 S.
  7. Lesley und Roy Atkins: Die Römer - Kultur und Mythen 123 S. 
  8. Richard Kerler: Deutschland mal anders - Die interessantesten, witzigsten und kuriosesten Orte und Events, die man einmal im Leben gesehen oder erlebt haben sollte 207 S.
  9. Martyn Shallcross: Daphne du Maurier Country 95 S. 
  10. August Riese, Henry Félix, Théodore Jung: Die eiserne Maske, auf Grund der neuesten archivalischen Forschung 83 S.
(10/10)

cat/Sam (Variante A)
  1. Daniel Kehlmann: Wo ist Carlos Montúfar? 160 S.
  2. Leonard Mlodinow: Euclid's Window - The Story of Geometry from Parallel Lines to Hyperspace 320 S.
  3. Malala Yousafzai mit Christina Lamb: Ich bin Malala 432 S.
  4. Daniel Pennac: Wie ein Roman 197 S.
  5. Valerie Lawson: Mary Poppins, she wrote - The Life of P.L. Travers 416 S.
  6. Marjane Satrapi: Persepolis 160 S.
  7. Juli Zeh: Die Stille ist ein Geräusch - Eine Reise durch Bosnien 264 S.
  8. Amanda Palmer: The Art of Asking - Wie ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und lernte, mir helfen zu lassen 448 S.
(8/10)

DieJai (Variante B)
  1. Misha Anouk: Goodbye, Jehova - Wie ich die bekannteste Sekte der Welt verließ 544 S.
  2. Julia Korbik: Stand up - Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene 416 S.
  3. Jürgen Becker: Religion ist, wenn man trotzdem stirbt 174 S.
  4. Hape Kerkeling: Ich bin dann mal weg - Meine Reise auf dem Jakobsweg 344 S.
  5. Cheryl Strayed: Der große Trip - Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst 448 S.
(5/8)

glencombscille (Variante A)
  1. Dominic Wallmann und Ben Newman: Professor Astrokatz 32 S.
  2. Margot Käßmann: Das Zeitliche segnen - Voller Hoffnung leben, in Frieden sterben 222 S.
  3. Martina Rosenberg: Mutter, wann stirbst du endlich? - Wenn die Pflege der kranken Eltern zur Zerreißprobe wird 256 S.
  4. Yvonne Hofstetter: Sie wissen alles 352 S.
  5. Jutta Jacobi: Die Schnitzlers - Eine Familiengeschichte 304 S.
  6. Rüdiger Dahlke: Aggression als Chance - Be-Deutung und Aufgabe von Krankheitsbildern wie Infektion, Allergie, Rheuma, Schmerzen und Hyperaktivität 385 S. 
  7. Peter Teuschel: Der Mann, der sich in die Zebrafrau verliebte - Geschichten über Menschen zwischen Wahn und Wirklichkeit 256 S.
  8. Karin Mölling: Supermacht des Lebens - Reisen in die erstaunliche Welt der Viren 318 S. 
  9. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung 208 S.
  10. Malcolm Tait/Olive Tayler: Vögel - Von eleganten Elstern, graziösen Gänsen und zaghaften Zeisigen 192 S.
  11. Julie Zeh: Nachts sind das Tiere 360 S.
(11/10)

Hermia (Variante B)
  1. Wolfgang Putz und Beate Steldinger: Patientenrechte am Ende des Lebens 320 S.
  2. Amanda Adams: Scherben bringen Glück - Pionierinnen der Archäologie 240 S.
  3. Bill Bryson: Frühstück mit Kängurus - Australische Abenteuer (Hörbuch) 416 S.
  4. Michael Prang: Alternativmedizin - Was sie leistet - Wann sie schadet 256 S.
  5. Matthew Goodman: In 72 Tagen um die Welt - Wie sich zwei rasende Reporterinnen im 19. Jahrhundert ein einmaliges Wettrennen lieferten 720 S.
  6. Mark Salisbury: Tim Burton - Der melancholische Magier 348 S.
  7. Simon Winchester: Der Atlantik - Biografie eines Ozeans 528 S.
  8. Haruki Murakami: Untergrundkrieg - Der Anschlag von Tokio 480 S.
  9. Thomas Jeier: Die ersten Amerikaner - Eine Geschichte der Indianer 352 S.
  10. Kristín Steinsdóttir: Leben im Fisch - Kristín Steinsdóttir erzählt das Island ihrer Kindheit
  11. Barbara Sichtermann: 50 Klassiker - Frauen 320 S.
(11/8)

Natira (Variante A)
  1. Fred Bruemmer: Mein Leben mit den Inuit - Reisen zwischen Grönland und Alaska 173 S.
  2. David Bergmann: Der, die, was? Ein Amerikaner im Sprachlabyrinth 212 S.
  3. John Vaillant: Der Tiger 448 S.
  4. Amanda Palmer: The Art of Asking - How I Learned to Stop Worrying and Let People Help 352 S.
  5. Barbara Sichtermann und Ingo Rose: Frauen einfach genial - 14 Erfinderinnen, die unsere Welt verändert haben (Hörbuch) 128 S.
  6. Christiane Kohl: Das Zeugenhaus: Nürnberg 1945 - Als Täter und Opfer unter einem Dach zusammentrafen 256 S. 
  7. Mark Rowlands: The Philosopher and the Wolf: Lessons from the Wild on Love, Death and Happiness 256 S.
  8. Bee Wilson: Am Beispiel der Gabel - Eine Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge 373 S.
  9. Farley Mowat: Ein Sommer mit Wölfen 192 S.
  10. Scott Lillie: Tents, Tortoises and Tailgates - My Life as a Wildlife Biologist 144 S.
  11. Louise Berg-Ehlers: Mit Miss Marple aufs Land - Englische Krimischriftstellerinnen zwischen Tearoom und Tatort 144 S. 
  12. Ivan Bargna: Afrika - Kunst und Architektur 72 S.
  13. Ewald Weber: Das kleine Buch der botanischen Wunder 171 S.
  14. Anna Lindsey: Im Dunklen - Mein Leben ohne Licht 257 S.
  15. Henry Keazor: Täuschend echt! Eine Geschichte der Kunstfälschung 224 S.
  16. Véronique Poulain: Worte, die man mir nicht sagt - Mein Leben mit gehörlosen Eltern 160 S. 
  17. Sabine Bode: Die vergessene Generation - Kriegskinder brechen ihr Schweigen 304 S.
  18. Marc Baumann: Richter Ahnungslos - Wie ich unfreiwillig Schöffe wurde und was ich dabei über Recht und Unrecht gelernt habe 160 S.
  19. Luise Berg-Ehlers: England und die Detektive 128 S.
  20. Volker Uhl (Herausgeber): Jeden Tag den Tod vor Augen - Polizisten erzählen 224 S.
(20/10)

Neyasha (Variante A oder B)
  1. Karl-Wilhelm Weeber: Baden, spielen, lachen - Wie die Römer ihre Freizeit verbrachten 152 S.
  2. Robyn Davidson: Tracks 280 S.
  3. 3 Kurzrezensionen zu Balkonratgebern (Jo Whittingham: Gärtnern ohne Garten; Karl Ploberger: Die schönsten Balkone und Terrassen für intelligente Faule; Ursula Braun-Bernhart: Balkon und Terrasse - 280 Pflanzen im Porträt insgesamt 456 S.
  4. Matthew Goodman: In 72 Tagen um die Welt - Wie sich zwei rasende Reporterinnen im 19. Jahrhundert ein einmaliges Wettrennen lieferten 721 S.
  5. Jo Walton: What Makes This Book So Great? 448 S.
  6. Alfred Lansing: 635 Tage im Eis - Die Shakelton-Expedition (Hörbuch) 320 S.
  7. Steffen Unger: Vorkoster gesucht! 100 Berufe aus der Antike 208 S.
  8. Monika Reitprecht: Wo stehen hier die E-Books? 180 S.
  9. Randall Munroe: What if? Was wäre wenn? 368 S.
(9/10)

Sarah (Variante A)
  1. Giulia Enders: Darm mit Charme - Alles über ein unterschätztes Organ 273 S.
  2. Heinrich Böll: Irisches Tagebuch 195 S.
  3. Ursus Wehrli: Kunst aufräumen 48 S.
  4. Cliffs Note on Uncle Tom's Cabin 122 S.
  5. Ulrich Strunz: Wunder der Heilung: Neue Wege zur Gesundheit - Kenntnisse und Erfahrungen 223 S.
  6. J. K. Rowling: Very Good Lives 80 S.
  7. Cliffs Note on Shakespeare's Macbeth 104 S.
  8. Bernard Cornwell: Waterloo - Eine Schlacht verändert Europa 479 S.
  9. Jürgen W. Müller (Hrsg.) Das Jahr im Bild 2015 160 S.
  10. Steven Gilbar: Bibliomania 159 S.
(10/10)

Sayuri (Variante B)
  1. Cheryl Strayed: Der große Trip - Tausend Meilen durch die Wildnis zu mir selbst 448 S.
  2. Giulia Enders: Darm mit Charme - Alles über ein unterschätztes Organ 273 S.
  3. Heike Dorsch: Blauwasserleben - Eine Weltumseglung, die zum Albtraum wurde 272 S. 
  4. Anne Stevenson: Sylvia Plath - Eine Biografie 656 S.
  5. Harriet Brown: Brave Eating Girl 256 S.
  6. Nelson Mandela: Der lange Weg zur Freiheit 864 S.
  7. Marjane Satrapi: Persepolis - Eine Kindheit im Iran 160 S.
  8. Marjane Satrapi: Persepolis - Jugendjahre 160 S.
  9. Karl Ove Knausgårds: Sterben 576 S.
(9/8)

Winterkatze (Variante A)
  1. Frank Patalong: Der viktorianische Vibrator - Törichte bis tödliche Erfindungen aus dem Zeitalter der Technik 288 S.
  2. Patricia C. Wrede: Wrede on Writing - Tips, Hints and Opinions on Writing 246 S.
  3. Jan Gehl: Städte für Menschen 304 S.
  4. Judith Flanders: The Making of Home - The 500-year story of how our houses became homes 368 S.
  5. Bee Wilson: Am Beispiel der Gabel - Eine Geschichte der Koch- und Esswerkzeuge 373 S.
  6. Luise Berg-Ehlers: Mit Miss Marple aufs Land - Englische Krimischriftstellerinnen zwischen Tearoom und Tatort 144 S.
  7. Simon Winchester: Der Atlantik - Biografie eines Ozeans 528 S.
  8. Ivan Bargna: Afrika - Kunst und Architektur 72 S.
  9. Charlotte Lyne: Alles über Shakespeare 272 S.
  10. Luise Berg-Ehlers: England und die Detektive 128 S.
(10/10)

Wörterkatze (Variante A oder B)
  1. Dian Fossey: Gorillas im Nebel - Mein Leben mit den sanften Riesen 415 S.
  2. Christine Brügge: Und dann kam Luna 256 S.
  3. Barbara Tuchmann: August 1914 528 S.
  4. Randy Pausch (mit Jeffrey Zaslow): Last Lecture - Die Lehren meines Lebens 240 S.
  5. Jon Spence: Geliebte Jane - Die Geschichte der Jane Austen 379 S.
(5/10)

Die Zahlen in Klammern bezeichnen den Stand vom 01.01.2016 (01:10 Uhr) - und somit das Endergebnis der Challenge. Einen Fazit-Beitrag gibt es von mir in den nächsten Tagen, bis dahin noch einmal vielen Dank für eure Teilnahme! :)

Kommentare:

BücherFähe hat gesagt…

Dann melde ich mich schonmal an. :) Die Challengeseite werde ich heute oder demnächst noch erstellen und dir den Link dann zukommen lassen. ;)
Zwar muss man die Varianten noch nicht angeben, aber ich schätze mal, dass es bei mir Variante A sein wird. Aber das wird sich dann ja noch zeigen. :)

Winterkatze hat gesagt…

Und schon bist du eingetragen. :) Bei mir wird es wohl Variante B werden - ich habe da drei Sachbücher, die mir in diesem Jahr etwas zu umfangreich waren, um sie für die Challenge zu lesen. ;)

Neyasha hat gesagt…

Hurra! :-)
Ich bin natürlich wieder mit dabei - vielleicht mit Variante B, weil dann die Chancen besser stehen, dass ich endlich mal die beiden Wälzer von Jared Diamond lese. Aber das muss ich mir noch überlegen. Link zu meiner Challengeseite folgt natürlich noch!

Winterkatze hat gesagt…

@Neyasha: Davon bin ich ausgegangen! :D Was die Varianten angeht, so hast du ja noch ein halbes Jahr Zeit, um dich festzulegen. ;)

Jo hat gesagt…

Oh, das ist eine gute Sache, dass Du auch 2015 diese Challenge machst. Zwar wird es bei mir aus Zeitgründen nix mit dem mitmachen (selbst Variante B würde ich nicht packen. Peinlich, peinlich, peinlich), aber ich stöbere so gerne durch die Rezensionen und Beiträge dazu. :-)

woerterkatze hat gesagt…

Hallo Winterkatze,
wie gestern schon angekündigt bin ich wieder mit dabei. Ein paar Sachbücher und Biografien tummeln sich hier noch ungelesen, daher ist es wieder passend. Der Ankündigungspost ist schon mal hier: http://woerterkatze.wordpress.com/2014/12/31/ankundigung-winterkatzes-sachbuch-challenge/
und auch die Challenge-Seite ist bereits fertig:
http://woerterkatze.wordpress.com/challenges/aktuell/sachbuch-challenge-2015/
Dieses Mal werden die Besprechungen auch umfangreicher, da ich mir dieses Mal Stichworte zu den Büchern machen werde. Noch einmal passiert mir dies nicht. Seufz.
Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Kerstin von Wörterkatze

cat hat gesagt…

Eigentlich bin ich schon zu mit Challenges, aber ich habe mindestens zehn passende Bücher im Regal und zusammen macht's ja auch mehr Spaß ;) Bin dabei!

Winterkatze hat gesagt…

@Jo: Schade, dass es bei dir nicht klappt - aber umso schöner, dass du trotzdem von der Challenge profitierst! Ich finde es toll, dass es doch den einen oder anderen Leser gibt, der zwar nicht aktiv teilnimmt, aber die Challenge aufmerksam verfolgt. :)

@Kerstin: Also auf in den Kampf! Mögen im kommenden Jahr die Sachbücher von unserem SuBs verschwinden. ;) Auf die umfangreicheren Rezensionen freue ich mich schon, da kann man ja dann auch als Beitragsleser ein bisschen mehr rausziehen. :)

@cat: Oh, das ist cool! Und ja, zusammen macht es definitiv mehr Spaß! (Ich verschweige jetzt mal, wie verführerisch die Rezensionen der anderen sein können ... *g*)

Natira hat gesagt…

Ich habe, glaube ich, schon erwähnt, dass ich mich über Deine Entscheidung freue. ;) Hier gibt es den Link zu meinem Übersichtspost. Ich habe mich bereits jetzt für VarianteA entschieden.
http://natiraszeit.blogspot.de/2015/01/winterkatzes-sachbuch-challenge-2015.html

Winterkatze hat gesagt…

@Natira: Wenn du so wie im vergangenen Jahr weitermachst, dann hast du vermutlich kein Problem Variante A mit lauter Wälzern bis zum Halbjahresziel zu schaffen. *g*

Schön, dass du wieder dabei bist! :)

*LIVE. LOVE. READ. hat gesagt…

Ich mache auch mit.

Eigentlich wollte ich an keiner Challenge mehr teilnehmen. Aber die Ankündigung, dass es eine Verlängerung gibt, war dann doch sehr verlockend. Und nachdem ich gestern diesen Post gelesen habe, habe ich angefangen nach Sachbüchern über 500 Seiten zu schauen. Einfach so aus Neugierde, natürlich. Dabei habe ich dann ganz viele tolle Sachbücher entdeckt, und jetzt hab ich zwei neue Wunschlisten, eine mit Büchern unter 500 und eine mit Büchern über 500 Seiten. Jetzt muss ich natürlich auch mitmachen, wobei ich mich noch nicht auf eine Variante festlegen werde.

Ich werde gleich ein Fazit zur 2014er Challenge schreiben und auch eine neue Ankündigung schreiben, Link folgt dann.

Ich freue mich jedenfalls schon auf all die tollen (nicht nur Sach-)Bücher im neuen Jahr.

Liebe Grüße,
Julia

Winterkatze hat gesagt…

@Julia: Schön, dass du wieder dabei bist! :D Ich muss zugeben, dass du mich gerade sehr zum Grinsen gebracht hast mit deinen "nach Seitenzahlen sortierten" Wunschlisten! Auf die Idee bin ich dann doch noch nicht gekommen. *g*

*LIVE. LOVE. READ. hat gesagt…

Ich hab so viele schöne Bücher gesehen, dass ich mir die Titel irgendwie merken wollte und habe deswegen die Wunschlisten angelegt :)

Hier ist mein Fazit und Ausblick, inkl. der beiden Wunschlisten:
http://www.live-love-read.com/2015/01/die-sachbuch-challenge-fazit-und.html

Und hier die neue Übersicht, ich habe sie einfach über die alte Übersicht gepackt:
http://www.live-love-read.com/p/challenges-2012.html

cat hat gesagt…

"Ich verschweige jetzt mal, wie verführerisch die Rezensionen der anderen sein können ... *g*"

Das habe ich bereits gemerkt, meine Wunschliste ist durch die letzte Challenge schon ein wenig länger geworden :D

cat hat gesagt…

Ach ja, meine Übersicht ist hier: elektrischersalon.blogspot.de/p/challe.html#sachbuch

Winterkatze hat gesagt…

@Julia: Sehr vernünftig! Ich habe die einfach nur in meine normale Wunschliste gestopft oder in der Bibliothek vorgemerkt - ich ignoriere jetzt mal, dass die Challenge dem Sachbuch-SuB-Abbau dienen sollte. :D

@cat: Nicht mitgelesen und doch verführt - das ist natürlich gemein! Da kannst du wirklich gleich aktiv mitmachen und vielleicht ein paar Sachbücher in diesem Jahr lesen und rezensieren. :D

*LIVE. LOVE. READ. hat gesagt…

In der Bibliothek merke ich Bücher erst dann vor, wenn ich sie wirklich lesen will, weil das 1€ pro Buch kostet. Und in unserer Onleihe kann man leider nur ganz wenige Bücher vormerken. Deswegen mag ich Listen :) Und die Sache mit dem Sub Abbau hab ich eh momentan nicht im Blick. Ich weiß gar nicht so genau, wie hoch mein Sub gerade ist.

kiyaliest hat gesagt…

Ich schließe mich zwar wieder nicht an (ich würde vermutlich schon daran scheitern, zu den Büchern Rezensionen auf die Reihe zu kriegen...), freue mich aber trotzdem, daß es weitergeht - ich habe schon 2014 die von euch gelesenen Sachbücher mit Interesse verfolgt und werde das auch 2015 tun :-) Die sind nämlich oft ziemlich spannend und landen dann ab und an auch in meinem Regal (wie bei "what if").

glencolumbscille hat gesagt…

Ich werde meinen ersten Versuch machen bei einer Challenge mitzumachen und hoffe dass esklappt.http://tirnanog77.wordpress.com/sachbuchchallenge-winterkatze/ .Ichwerde noch eine Liste veröffentlichen.Grüße und ein schönes Wochenende

Willi's Welt hat gesagt…

Jippi, ich hatte es gehofft. Eine Challengeseite habe ich auch bereits angelegt. Ich muss beruflich viel Sachbücher lesen, ich hoffe, Ihr könnt damit leben, dass es zum Teil sehr EDV-lastig wird.
Lieben Gruß
Dagmar *www.dstev.de*

Winterkatze hat gesagt…

@Julia: Bei uns kosten Vormerkungen glücklicherweise nichts, dafür kann es schon mal gut ein halbes Jahr kosten, bis ich das Buch dann in den Händen halte. Deshalb merke ich immer gleich vor und hoffe das Beste. ;)

@Kiya: Du bringst mich schon durch deine Neuzugangspost oft genug auf interessante Sachbücher, da bin ich eigentlich ganz froh, dass du nicht teilnimmst, sondern nur mitliest. :D Ich will gar nicht wissen, was passieren würde, wenn du "richtige" Rezensionen zu den Büchern verfassen würdest. ;)

Winterkatze hat gesagt…

@glencombscille: Sehe ich das richtig, dass du dir für die Challenge einen Blog zugelegt hast? Wie cool! :) Dann bin ich gespannt darauf, wie es bei dir so weitergeht. :)

@Dagmar: Oh, noch jemand, der auf die Verlängerung der Challenge gewartet hat? Spannend! Schön, dass du dabei bist! :)

Hermia hat gesagt…

So, nun meine ganz "offizielle" Anmeldung. ;)

Ich weiß noch nicht, für welche Variante ich mich entscheiden werde. Wälzer hätte ich zwar, aber mal sehen, was mich mehr reizt. Meine Seite gibt es hier: http://phelmas.com/2015/01/03/challenge-sachbuch-challenge-2015/

Freue mich schon wieder auf interessante Artikel - auch wenn sich meine Wunschliste noch nicht vom letzten Jahr erholt hat. ;)

Kerstin hat gesagt…

Hm... das klingt interessant... Ich geh da nochnmal in mich, ob ich mich hier auch anschließe. Ich lese ja gern ziwschendurch Sachbücher und hätte auch genug auf dem SuB liegen...

Winterkatze hat gesagt…

@Hermia: Sehr, sehr cool! :) Und die Wunschliste kannst du ja dann in diesem Jahr abbauen - du musst nur tapfer sein und darfst dich nicht erneut verführen lassen. :D

@Kerstin: Dann denk in Ruhe drüber nach - ich würde mich freuen, wenn du dabei wärst. Und vielleicht kannst du deinen Sachbuch-SuB so etwas abbauen. (Ich erwähne nicht, wie verlockend die Rezensionen der anderen Teilnehmer sein können, nein, nein ... :D)

Ariana hat gesagt…

Ganze fünf Tage hat's gedauert ... Muss ich noch mehr sagen? ;-)
http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2015/01/04/challenge-winterkatzes-sachbuch-challenge-2015/

Und die Übersichtsseite: http://meinbuechertagebuch.wordpress.com/winterkatzes-sachbuch-challenge-2015/

A. Disia hat gesagt…

Ich melde mich mal vorsichtig an. Ich bin noch unsicher, ob ich so viele Sachbücher schaffe ;) aber dafür ist es ja eine Challenge!
Da das Sachbuch, das ich gerade im Blick habe über 500 Seiten hat, wird es für mich wohl Variante B.
Die Challenge-Seite folgt noch.

BücherFähe hat gesagt…

So, meine Übersichtsseite ist fertiggestellt. :)

http://derbuchsalon.blogspot.de/2015/01/challenge-winterkatzes-sachbuch.html

Winterkatze hat gesagt…

@Ariana: Soll ich mich nun entschuldigen, weil ich dich in Versuchung geführt habe? Ich drücke lieber meine Freude darüber aus, dass du schwach geworden bist! :)

@A.Disia: Fein! Noch eine Teilnehmerin. :) Mir ist es im letzten Jahr auch etwas schwer gefallen, aber im Zweifelsfall gibt es ja Kindersachbücher, Kochbücher oder ähnliche Bücher, die schnell zu lesen und gut zu rezensieren sind. :)

@BücherFähe: Dann verlinke ich dich mal! :)

Alysande hat gesagt…

Würde ja gerne mitmachen, aber da ich (noch?) bloglos bin, ist das mit den Rezensionen ein wenig schwierig. Ungelesene Sachbücher hätte ich zur Genüge.
Aly mit den 3 mittagsschlafenden Kuhkatzen

Natira hat gesagt…

@Aly
Hm, vielleicht wäre das jetzt ja eine Idee so mit einem Blog ... :)

Sarah hat gesagt…

Ich wäre auch gerne dabei. :)
Ich neige zwar dazu, mich ganz furchtbar schlecht bei Challenges zu schlagen, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. ;) Und ich habe in letzter Zeit so einige Sachbücher angesammelt (nachdem mich Sachbücher jahrelang überhaupt nicht interessiert haben!), so dass die Challenge einen wunderbaren Anreiz bietet, die endlich in die Hand zu nehmen. :)

Die entsprechenden Seiten:
http://www.sarahs-buch-archiv.de/index.php?navi=blogkommentare&blog_id=222
http://www.sarahs-buch-archiv.de/misc/challenges/2015/sachbuch-challenge.html

Winterkatze hat gesagt…

@Aly: Überleg es dir einfach in Ruhe. :)

@Sarah: Oh, fein! Dann hoffe ich, dass du viel Spaß beim Sachbuchlesen hast! :)

sayuri's exile hat gesagt…

Ja, ja, ja... ich bin dabei und werde mein Bestes geben. Ich freue mich, dass ich mich durchgerungen habe und bin gespannt, ob ich auch dieses Jahr erfolgreich sein werde. Und ob vielleicht der Endspurt dieses Mal nicht ganz so dramatisch wird ;)
Liebe Grüße und vielen Dank für das Ausrichten der Challenge!

Hier der Link zur Übersichtsseite: http://sayuris-exile.blogspot.de/p/winterkatzes-sachbuchchallenge-2015.html

Winterkatze hat gesagt…

@Sayuri: Yeah! Mutige Sayuri! In diesem Jahr klappt es zeitlich bestimmt besser. :) Ich freu mich, dass du dabei bist! :)

A. Disia hat gesagt…

Unglaublich aber wahr: ich habe es endlich geschafft meine Übersichtsseite zu erstellen :)
Hier ist sie: http://www.disia.de/winterkatzes-sachbuch-challenge-2015/
Der Tipp mit den Koch- und Kindersachbüchern ist nicht schlecht. Ich hoffe trotzdem, nicht darauf zurückgreifen zu müssen ;)

Winterkatze hat gesagt…

@A.Disia: Fein, dann bist du jetzt auch verlinkt. :)

Was die Koch- und Kindersachbücher angeht: Sie sind erlaubt und es gibt darunter auch sehr spannende Titel. Ich freu mich immer, wenn jemand mir da wieder einen guten Tipp geben kann. ;)

cat hat gesagt…

Huhu, Winterkatze! Meine Challenge findest du ab sofort hier.

Winterkatze hat gesagt…

@cat: Fein, danke! Wirst du deine alten Beiträge nicht auf den neuen Blog mitnehmen?

Kerstin Wörterkatze hat gesagt…

Hallo Winterkatze,
drei weitere Bücher für die Challenge sind besprochen und gehen dann in den nächsten Tagen online. Die erste Hälfte habe ich damit geschafft.
Und bevor ich es vergesse,ich bleibe bei Variante A, denn einen Wälzer habe ich in diesem Halbjahr nicht gelesen und werde es auch sicherlich nicht in der zweiten Hälfte 2015 schaffen.
Dafür habe ich immerhin noch genug Sachbücher und Biografien auf meinem SuB liegen. Auswahl ist also noch genug da.

Liebe Grüße
Kerstin Wörterkatze

Winterkatze hat gesagt…

@Kerstin: Na, das klingt doch gut! Dann kannst du dich also mit spannenden Büchern in die zweite Jahreshälfte stürzen. :)

Kerstin Wörterkatze hat gesagt…

Hallo Winterkatze,
jetzt ist es geschafft auch die letzte Besprechung für das 1. Halbjahr verlinkt. "August 1914", "Last Lecture" und "Geliebte Jane".
Und hier noch die Challenge-Seite: https://woerterkatze.wordpress.com/challenges/aktuell/sachbuch-challenge-2015/ mit den Links.

Liebe Grüße
Kerstin

Winterkatze hat gesagt…

@Kerstin: Schön! Noch eine, die das Zwischenziel schon erreicht hat! :)

Neyasha hat gesagt…

Hui, bist du fix - du hast ja mein 5. Buch schon verlinkt, ehe ich es auf meiner eigenen Challengeseite eingefügt habe. *gg*
Ja, damit habe ich jetzt für beide Varianten offiziell die Halbzeit geschafft und mir stehen somit auch weiterhin beide Varianten offen. Hurra! :-)

Winterkatze hat gesagt…

@Neyasha: Ich versuche die Rezensionen immer einzutragen, sobald ich sie entdecke. Dann ist es weniger Arbeit, wenn ich am 1. die Ergebnisse überprüfe. :)

Herzlichen Glückwunsch! Du lässt dir also fürs zweite Halbjahr noch alles offen. :)

Ariana hat gesagt…

Gerade noch rechtzeitig - meine fünfte Rezension ist online. :-)

Winterkatze hat gesagt…

@Ariana: Sehr schön! :) Am Sonntag gibt es einen "offiziellen" Halbzeitpost. ;)

Ariana hat gesagt…

Huhu! Sag mal, hast du bei mir Aboud Saeed: "Der klügste Mensch im Facebook" bewusst nicht mit aufgenommen? Oder ist dir das durchgerutscht? Hier der Link zu meiner Rezi: https://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2015/11/13/gelesen-aboud-saeed-der-kluegste-mensch-im-facebook/

Winterkatze hat gesagt…

@Ariana: Ich habe das einfach im FeedReader übersehen und seit Anfang November die Listen nicht mehr kontrolliert. Wenn ich nicht spontan drüber stolper, dann aktualisiere ich nur bei meinen - mehr oder weniger regelmäßigen - Kontrollrunden. :)

Ariana hat gesagt…

Die vorletzte Rezension ist online: https://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2015/12/28/gelesen-ruediger-vossen-weihnachtsbraeuche-in-aller-welt/

Wenn ich jetzt noch die fehlenden vier Stunden von "Nerd Attack" gehört kriege, habe ich die Challenge tatsächlich geschafft. Es lebe der Endspurt! ;-)

Winterkatze hat gesagt…

@Ariana: Gratuliere! :) Ich drücke die Daumen, dass die vier Stunden "Nerd Attack" bald geschafft sind!

Sarah hat gesagt…

Nach einem kleinen Marathon gestern und heute habe ich gerade die letzte Besprechung hochgeladen. Puh, das nennt man knapp. Ich hätte echt nicht gedacht, dass ich es noch schaffen würde! :D

Ariana hat gesagt…

Mission accomplished! Das letzte Sachbuch ist gehört und rezensiert: https://meinbuechertagebuch.wordpress.com/2015/12/31/gehoert-christian-stoecker-nerd-attack-eine-geschichte-der-digitalen-welt-vom-c64-bis-zu-twitter-und-facebook-hoerbuch/

Winterkatze hat gesagt…

@Sarah und Ariana: Großartig! Ich gratuliere! Morgen früh (oder - wenn die Nachbarn wieder so lange und laut feiern - irgendwann nach Mitternacht) werde ich alle Blogs noch einmal abklappern, die Liste auf den letzten Stand bringen und ein Fazit ziehen! Ich finde es jetzt schon toll, wie viele in diesem Jahr die Challenge wieder geschafft haben! :)

Kommentar veröffentlichen

Kommentare bei Posts, die älter als sieben Tage sind, werden von mir moderiert, um das Spam-Aufkommen in Grenzen zu halten.

Außerdem behalte ich mir weiterhin vor, Kommentare zu löschen, die kaum etwas mit meinem Beitrag zu tun haben und nur hinterlassen werden, um einen Link (egal, ob zum eigenen Blog oder einer kommerziellen Seite) zu posten.